Intensiver Analpornodreier

0 Aufrufe
0%


Ich war 12 und hatte Dutzende von Cousins, die sich alle um mich gekümmert haben, aber ein Cousin war immer ganz in meiner Nähe. Sie war 9 Jahre alt, etwa 4,6 Jahre alt und dick und ein Highschool-Mädchen. Er wollte immer den ganzen Tag Kämpfe spielen und egal, wenn wir in unangenehme Positionen kamen, mein Schwanz war immer hart, also genoss ich es, so zu tun, als würde ich es nicht bemerken. Eines Tages hörten all der Spaß und die Spiele auf, er ist ein Cousin aus der Hölle, er ist immer sauer auf mich und ich versuche, echte Kämpfe anzufangen, also brauchte ich ein paar Tage, um herauszufinden, warum, aber als ich es tat, lies die Geschichte weiter, lol.
Eines Nachts gerieten wir in einen großen Kampf für unser Alter und mit Kampf meine ich, dass er schlägt und ich mein Bestes tue, um alle zu blockieren. In ihrer Wut bemerkte sie nicht, dass ihre Brüste zu groß für ihr Alter waren und aus ihrem Hemd herausragten. Ich konnte nicht anders, als sie erstaunt anzustarren, sie waren perfekt, sehr hübsch frech, mit großen Nippeln und einem wunderschönen goldbraunen Teint. Seine nächsten paar Schläge landeten direkt in meinem Gesicht, aber das war mir egal.
Nachdem ich den kleinen Schnitt an meiner Lippe von Blut befreit hatte, schaute ich auf die Uhr und es war nach 2 Uhr, wir gingen nie ins Bett, aber ich musste in dieser Nacht allein sein. Ich sprang auf das Bett in einem der zusätzlichen Zimmer im großen Haus meiner Großmutter und dachte über diese Brüste nach. Ich war in Sekunden hart wie Stein Mit 12 war ich etwas über 5 Zoll groß. Nach 20 Minuten Streicheln und 2 Nüssen war ich zufrieden und bereit zu schlafen und zu träumen.
Ich fiel innerhalb weniger Minuten in einen tiefen Schlaf, während ich auf Shottime sehr dumme Softpornos ansah. Dann wache ich plötzlich auf, bleibe aber still, als würde ich schlafen. Er war wieder mein knallharter Cousin. Er ging auf Zehenspitzen zum Bett und setzte sich neben mich, wie wir es immer tun, als er anfing, sich anders zu verhalten. Während ich noch schlief, sah ich nach und sah, dass er ein langes T-Shirt und einen Slip in seiner Nachtkleidung trug. Er kam sehr nahe und kam auf mich zu. Ich glaube, ich habe versucht zu sehen, ob ich wirklich schlief, ich habe gut gespielt
Er kam langsam zu mir unter die Decke, trug Boxershorts und ein T-Shirt. Ich konnte die Hitze von seinem Körper spüren, dem er so nahe war, ich wusste, dass mein Schwanz höllisch hart war. Sie fing an, zuerst ihre Füße an meinen zu reiben, ihre Haut war so weich, dass sie es nicht mehr ertragen konnte. Ich fing an, seine Füße mit meinen zu reiben. Er schlief auch, also beschloss ich, meinen geilen Bastard zu übernehmen.
Ich musste die Dinge beschleunigen, aber nicht zu schnell, ich ging ins Badezimmer und als ich zurückkam, legte ich meinen Kopf dicht an ihre Beine. Es begann mit einem kleinen Reiben ihrer Caf-Muskeln, dann bis zu ihren dicken Beinen, ohne ihr zu sagen, dass ich an ihre Höschenlinie kam. Ich war so nervös, dass ich sogar schwer keuchte, dass ich einen Piepton machte und eine Handvoll seines großen Arsches packte. Er kam näher zu mir, damit ich ihn besser fühlen konnte, er wusste, was dieser kleine frische Arsch tat, und ich liebte es. Ich konnte den kleinen nassen Fleck auf ihrem süßen rosa Kinderhöschen mit ihrem Jungen in ihrem Bauch spüren.
Nachdem ich darüber nachgedacht hatte, wie ich das machen sollte, beschloss ich, ihr Höschen zu schieben und ein paar Mädchen aus der Schule zu fingern, und dachte, ich wäre gut darin. Ich ließ ihr Höschen mit meinem Zeigefinger über ihre dicke rechte Arschbacke gleiten und rieb mit meinem Mittelfinger ihren haarlosen Hügel. Nass nass, sein Wasser tränkte meine Figur von innen heraus überall. Sie stöhnte langsam und öffnete ihre Eier, ich schätze, ich war nicht der Erste, der sie erreichte.
Ich raste wie ein junger dummer Hornball, ich fing an, ihn langsam und tief zu fingern. Stilll zog meine Boxershorts in seiner Schlafbewegung herunter und legte seine Hand auf meinen tropfenden Schwanz. Ich forme seine Hand um meinen Schwanz und fange langsam an, meinen Schwanz mit seiner Hand zu streicheln. Er war ein schneller Lerner und fing an, es selbst mit langsamen, langen Schlägen zu machen. Mit meinem Mittelfinger in ihr nahm ich meinen nun freien Zeigefinger und begann, ihn an ihrem Arschloch auf und ab zu bewegen.
Ich war in kürzester Zeit von der Handarbeit gelangweilt und brauchte viel mehr. Langsam zog ich die Bettdecke über ihn und setzte mich neben ihn. Ich fingere ihn immer noch. Ich höre meine Onkel immer darüber reden, wie es ist, Onkel zu essen, und ich möchte auch darüber reden können. SO zog ihn leicht und signalisierte ihm, dass er zurückkommen sollte, genau wie ich dachte, dass er es tat. Ich lag falsch, ihr Haar war hell und glatt. Ich atme auch noch einmal tief ein und wenn ich zuerst in ihre kleine schöne Muschi gehe.
Verdammt, es war der Wettgeschmack meines Lebens und ich war im Himmel ohne Äthergeruch. Er spreizte seine Beine weit und ich senkte meinen Kopf und meine Lungen tiefer. Ich leckte ihre Klitoris und schickte sie zum Orgasmus, ich war sogar überrascht, dass es ein Orgasmus war. Ich wollte in die Stadt, ich leckte mich überall ab, ich wurde sogar so tief und leckte deinen Arsch, ich war 12, ich wusste nicht, lol
Ich begann zu fühlen, dass ich mehr wollte. Also zog ich ihr Shirt hoch und fing an, an ihren Brüsten zu saugen. Da sie immer noch so tat, als würde sie schlafen, konnte sie erkennen, dass ich meinen Schwanz anstellte, um hineinzukommen, aber als sie mit mir zusammenstieß, hatte ich das noch nie zuvor getan und war mir nicht bewusst. Also tat ich, was ich für richtig hielt, und beugte mich vor. Ich fühlte mich wie ein MANN, als die Spitze meines Penis ohne Probleme hineinging. Aber nach ein paar Minuten fühlte ich mich, als würde ich masturbieren, aber dieses Mal war es ein stärkeres Gefühl. Ich fing an, auf meinen neuen küssenden Cousin zu kommen, die größte Last, die ich je hinterlassen habe. Dies ging für die nächste Stunde oder so weiter, dauerte 5 oder 10 Minuten, bis ich endlich den Wahnsinn in ihm bearbeitete, mein ganzer Schwanz mit seinem Witz, es war schwer, Schlaf vorzutäuschen, selbst mit so viel Stöhnen 4 davon bewegte er sich immer noch . Ich war endlich müde und hatte kein Sperma mehr
Ich lege mich um 4 auf ihn und küss ihn für eine Weile, und er küsst mich zurück. Einen Moment später stand ich auf und lehnte mich über sein Gesicht und ließ mich seinen nassen Penis über seine sexy kleinen Lippen laufen lassen. Ich benutzte meinen Finger, um seinen Mund zu öffnen, dann steckte ich das Ende seines mit Sperma getränkten Schwanzes in seinen Mund und schob ihn langsam hinein und heraus. Ich fing an zu sagen, dass er den Hinweis verstand und versuchte, seinen großen Cousin zu lecken und zu lutschen …
LAST LOL Hoffe es gefällt euch das ist meine erste Geschichte plz Kommentar Ich würde gerne Kommentare von einigen meiner Lieblingsautoren sehen und sogar Tipps geben [email protected] 4 Frauen beim Sex-Chat und Austausch von Sexgeschichten aus der Kindheit

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert