Vielsafttrank und der squib teil 3 sarah 2

0 Aufrufe
0%

Bisher Teil 3 der Reihe.

Bitte lesen Sie die vorherigen Kapitel für den Hintergrund.

Sich amüsieren.

******************************************************

****************

***** Polyjuice Potion and the Squib Kapitel 3 Sarah 2 **********

******************************************************

****************

Ich war überrascht, wie intensiv es für ein Mädchen war, auszusteigen.

Als Junge hatte ich nur ein paar Sekunden der Glückseligkeit, als ich Sperma von meinem Schwanz spritzte.

Und ich hatte es noch nicht mit einem Mädchen gemacht.

Ich habe mir das Band angesehen.

Aus meiner Sicht war es sogar noch besser, weil ich die Person kannte, die darin die Hauptrolle spielte.

Das Mädchen wand sich wunderschön auf dem Bett.

Am Ende des Videos war ich entzückt darüber, wie schön sie in dem Kleid aussah und darauf wartete, es auszuziehen, um ihre Unschuld zu offenbaren.

Ich hatte den starken Wunsch, sie mit verschiedenen Outfits zu fotografieren.

Ich habe mir vorgenommen, zu Second-Hand-Läden zu gehen und ein paar Sachen zu kaufen.

Ich habe darüber nachgedacht, wie ich das tun kann, ohne Verdacht zu erregen.

Ich entschied, dass mehr Polyjuice benötigt wurde.

Ich habe eine Liste erstellt: Schulkleidung, elegante und angemessene Kleidung, Kleider und Badekleidung.

Und Höschen – viele Farben und Typen.

Ich nutzte die Zeit, die ich hatte, während meine Mutter und mein Vater mit meiner Schwester weg waren.

Ich ging zum nächsten Op-Shop.

Ich hatte die Reise von Anfang bis Ende zeitlich festgelegt, sodass ich wusste, wie lange ich für meine Arbeit brauchen würde.

Ich hatte 30 Minuten Zeit, um im Laden einzukaufen, bevor ich den Bus nach Hause und zurück zu mir nehmen musste.

Ich konnte als 9-jähriges Mädchen nicht gerade in eine Männertoilette gehen und wieder herausgehen.

Es würde nicht gut funktionieren.

Und umgekehrt.

Also habe ich es bekommen, bevor ich gegangen bin.

Ich hatte ein paar Gegenstände identifiziert, nach denen ich mich sehnte, und versuchte, ihre Position im Gedächtnis zu speichern.

Ich habe das Sommerkleid, den Slip und die Socken gewaschen.

Ich habe ein paar alte Schuhe gefunden, die meine Schwester hatte.

Ich war vorbereitet.

Ich hatte auch eine Hintergrundgeschichte: Meine Mutter wartete mit meiner schlafenden Schwester im Auto auf mich, also brauchte ich Hilfe, um die Artikel, die ich wollte, und die richtige Größe zu finden.

Ich stieg mit seltsamen erwachsenen Blicken in den Bus, ignorierte sie aber.

Ich entschied mich, bei einer Familie zu sitzen, um keinen Verdacht mehr zu erregen.

Es hat gut funktioniert.

Ich ging in den Laden und suchte sofort nach einem der Angestellten für die Hilfe, die ich brauchte.

Wir fanden einen schwarzen Racing-Badeanzug, einen zweiteiligen Bikini, ein rosa Schulkleid, eine weiße Bluse und einen blauen Rock, ein paar süße blaue T-Shirts und Leggings, ein paar sexy Kleider und dann gingen wir zur Unterwäscheabteilung. .

Ich fand einige Hello Kitty-Höschen und einige gelbe, weiße und rosafarbene Höschen.

Da war nichts unbedingt sexy wie Spitze, aber ich kaufte immerhin ein Baby.

Insgesamt war es 40.00.

Ich gab ihr das Geld und ging.

Ich war knapp dran, aber als ich nach Hause kam, dachte ich an den Spaß, den ich haben würde.

Ich kam nach Hause und fand eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter meiner Tante.

Er hat mich nur abgecheckt.

Ich rief sie zurück und sagte ihr, dass ich noch studiere und dass alles in Ordnung sei.

Dann ging ich in mein Zimmer, um etwas mehr von Sarahs Elixier zu holen.

Ich fing schon an, mich zu verletzen, also ruckte ich zurück zum Video, damit ich mich darauf konzentrieren konnte, die Fotos zu machen.

Ich breite meine Klamotten auf dem Bett aus und baue die Kamera meiner Schwester wieder zusammen.

Es hatte eine feste Kamerafunktion und ich plane, sie zu verwenden.

Ich nahm das Elixier und fühlte die vertraute Blase, als ich mich wieder in ein 9-jähriges Mädchen verwandelte.

Ich zog mich aus und wählte mein erstes Kleid.

Die weiße Bluse und der blaue Rock.

Ich beschloss, weiße Höschen dazu zu tragen.

Ich machte ein paar Fotos von Sarah, die sich schüchtern verhielt und sowohl auf dem Bett als auch im Stehen Unterwäsche zeigte.

Dann bekam ich ein anderes Paar ohne das Höschen.

Ich begann wieder die Nässe zwischen ihren Beinen zu spüren.

Ich schätze, die Säge, die ich vorhin gemacht habe, hat diesen Körper nicht freigegeben.

Ich habe mich für das gelbe Sommerkleid entschieden und wieder dasselbe – mehr Fotos.

Wieder schüchtern Unterwäsche zeigen.

Dann ein etwas kürzeres grünes Kleid.

Ich genoss es, das weiße Höschen zu sehen, das das umgekehrte Dreieck zeigte, das ihren süßen Fleck verbarg.

Ich trug ein Hello-Kitty-Höschen und ein grünes Kleid.

Das passte sehr gut zu ihren blonden Haaren.

Ich fühlte, wie die Feuchtigkeit zwischen ihren Beinen aufstieg.

Ich fing an, über den Dildo meiner Schwester nachzudenken, den ich neulich benutzt hatte.

Vielleicht musste ich es wieder verwenden.

Ich habe versucht, mich auf mehr Fotos zu konzentrieren, bevor ich ein weiteres Video gemacht habe.

Ich musste das zuerst beenden, sonst würde ich alle Konzentration verlieren.

Ich fing an, ein bisschen mit Sarahs Muschi zu spielen.

Ja, sie war bereit für mehr Action, okay.

Ich wechselte zu Shirt und Leggings und machte eine Show auf dem Boden, die ich aufnahm.

Sarah wurde dadurch erregt.

Ich wechselte zurück in mein Schulkleid und rosa Höschen und führte eine weitere Klaviershow sowie einige Fotos auf.

Ich hatte eine Menge Sachen und nasse Unterwäsche, die ich zeigen konnte.

Ich zog den zweiteiligen Bikini an und ließ die Dusche über ihren für den Wet-Look vorbereiteten Körper laufen.

Es hatte die gewünschte Wirkung.

Die letzte Änderung betraf den einteiligen schwarzen Ruderer-Badeanzug.

Er sah wirklich schlank aus, als er über Sarahs Körper glitt.

Es lag straff über ihrem seidigen Körper und passte wie angegossen.

Ich habe in diesem Kleid die beste Show auf dem Boden abgeliefert und meine Hände über ihren ganzen Körper gefahren.

Irgendwann gab ich dem Verlangen nach und ging, um den Dildo meiner Schwester zu holen.

Ich habe das Video zum Aufnehmen bestanden und als ich mich an den Rasiertest erinnerte, wurde mir erneut klar, dass ich wieder eine Jungfrau in meinen Händen hatte.

Ich legte mich aufs Bett und fingerte ihre Muschi unter dem Stoff.

Wieder wölbte sich der Körper als Antwort.

Ich schwang meine Finger zwischen ihren haarlosen Lippen hin und her und spürte, wie die Feuchtigkeit zwischen dem engen, seidigen Stoff aufstieg, der ihren Hügel bedeckte.

Ich spürte, wie die Beule wieder auftauchte, also spielte ich wieder damit und spürte, wie die Lust in ihr nachhallte.

Ich zog den Stoff beiseite und untersuchte ihre Muschi mit meinem dünnen Finger.

Ich hatte den Dildo zur Hand, aber ich beschloss, für eine Weile meinen Finger zu benutzen.

Ich führte es langsam in ihre Vagina ein und spürte, wie die Muskeln es hineinzogen, als ich in ihren jungfräulichen Körper eindrang.

Es fühlte sich so weich und warm an.

Ich erinnerte mich, wie sexy es war, ein Mädchen an ihrem Dildo lutschen zu sehen, bevor sie ihn in ihre Muschi einführte.

Ich nahm den Dildo und steckte ihn in meinen Mund.

Zuerst küsste ich ihn und spürte, wie es in ihrer Muschi nachhallte.

Ich fing an, an dem Ding zu saugen wie an einem Lutscher.

Ihr Körper reagierte heftig und ich spürte, wie die Explosion wieder wie ein Feuer durch Sarahs Körper fuhr.

Ich ahmte meine Fingerbewegungen nach, indem ich den Dildo lutschte.

Ich wartete eine Minute, bis sich die Empfindungen auflösten, und nahm dann den Dildo aus ihrem Mund, um sicherzustellen, dass er gut mit ihrem Speichel geschmiert war.

Ich hatte noch den Stoff von vorher beiseite gezogen, also platzierte ich den Dildo an seinem Eingang.

Ich schüttelte ihn oberflächlich ein und aus, um seinen Körper an den unbekannten Eindringling zu gewöhnen.

Sein Körper krümmte sich erneut vor Lust und ich zwang ihn nach Hause und brach erneut seine Jungfräulichkeit.

Es ruhte tief in ihr und ihr Körper brannte wieder.

Ich fing langsam an, dann beschleunigte ich.

Sein Körper schien eher schneller als langsamer zu sein.

Ich rammte ihn so schnell wie möglich nach Hause und zurück.

Erinnerte mich daran zu masturbieren.

Ihr Stöhnen war süß und lang, ihre Stimme hoch vor Vergnügen.

plötzlich schlossen sich seine Beine und Feuer und Donner loderten über seinen Körper wie ein Feuer in einem außer Kontrolle geratenen Wald, seine Schreie erreichten ihren Höhepunkt und verwandelten sich dann in ein Stöhnen, als seine Herzfrequenz ihren Höhepunkt erreichte und dann langsamer wurde.

Es war besser als beim ersten Mal und ich war mir sicher, dass das Video auch besser werden würde.

Nachdem ich das Video beendet hatte, zog ich die Decke über mich und ging schlafen.

Hinzufügt von:
Datum: April 18, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.